Fuhrparkmanagement

Professionelles Fuhrparkmanagement – vom Aufgabenfeld bis zur Kostenverwaltung

Das Fuhrparkmanagement umfasst im Allgemeinen die Verwaltung, Organisation und Steuerung von Flotten- oder Poolfahrzeugen aller Art, die zu gewerblichen oder gemeinnützigen Zwecken genutzt werden.

Üblicherweise finden sich Fuhrparks in folgenden Branchen und Bereichen:

  • Logistikunternehmen
  • Lieferdiensten
  • Pflegediensten und Krankentransporten
  • Städten und Gemeinden
  • sowie Unternehmen und Institutionen aller Art, die einen erhöhten Mobilitätsbedarf haben

Häufig werden auch die Begriffe Flottenmanagement, Flottensteuerung, Mobilitätsmanagement oder Poolfahrzeugverwaltung synonym für Fuhrparkmanagement verwendet. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen der Verwaltung von Flottenfahrzeugen oder Dienstwagen und der Verwaltung von Poolfahrzeugen.

Zu den regelmäßigen Aufgaben und Pflichten eines Fuhrparkmanagers gehören üblicherweise folgende Tätigkeiten:

Management und Administration:

  • die Organisation der Flottenversicherung
  • das Verhandeln mit Vertrags- und Kooperationspartnern wie Leasing Anbietern oder Werkstätten
  • die Fahrzeugverwaltung, die folgende Bereiche umfassen kann:
  • Risiko- und Schadenmanagement
  • Terminkontrolle und Aufgabenverwaltung
  • Reifenmanagement
  • Service & Wartung
  • Tankkartenverwaltung

Kostenmanagement:

  • die Beschaffung von Fahrzeugen
  • das Controlling, das Reporting und die Optimierung der Fuhrparknutzung und -auslastung

Rechtliches:

  • das Durchführen von Führerscheinkontrollen
  • die Einhaltung und Dokumentation der Halterhaftung
  • Überlassungsverträge erstellen und abschließen
  • die Einhaltung und Kontrolle der Ruhe- und Lenkzeiten der Fahrer
  • Einhaltung der Unfallverhütungsvorschrift

Zusätzlich werden Fuhrparkmanager von Unternehmen mit einem gemeinschaftlich genutzten Carpool auch mit der Organisation und Verwaltung der Buchung, Nutzung und Rückgabe der Poolfahrzeuge betraut.

Da die Digitalisierung auch im Fuhrparkmanagement Einzug erhalten hat, ergeben sich für Fuhrparkleiter immer häufiger neue Tätigkeitsfelder und Herausforderungen. So wird immer häufiger von Mobilitätsmanagement gesprochen, das die strategische Organisation des Mobilitätsbedarfs eines Unternehmens umfasst. Dazu zählt neben der Verwaltung und Organisation des Fuhrparks auch das Controlling und Reporting. So können eventuelle Fehler frühzeitig erkannt und behoben werden und die Ziele des Unternehmens gesteuert und umgesetzt werden.